Ganghofer-Cup 2012

ganghofercupplakat_kl

Am Mittwoch, 3. Oktober findet der diesjährige "Ganghofer-Cup" der Street Players statt. Weitere Infos findet ihr, wenn ihr auf das Plakat klickt.

trenner

AllerWeltsSuppen 2012

2012suppenfete22kl 2012suppenfete28kl 2012suppenfete51kl

Es war windig und kühl, aber dem Genuss tat dies keinen Abbruch: Am Samstag feierten viele Kiezakteure und BesucherInnen das zweite Suppenfest in der Donaustraße. >> Hier geht's zur Bildergalerie.


trenner

Kunst-Workshops zum Mitmachen für Familien mit Kindern von 2 bis 8 Jahren
KinderKunstWerkstatt „Vielfalt der Familien im Kiez“

kikuez2klAn mehreren Sonntagen können insbesondere Familien aus dem Quartiersmanagementgebiet Ganghoferstraße kostenlos bei Kunstaktionen für Kinder mitmachen. Das durchgehende Thema ist die "Vielfalt der Familien im Kiez". Das komplette Programm finden Sie >> hier

trenner


Ideen für den Kiez gesucht!

1. Finanzierung aus dem Quartiersfonds 2 (Projekte können mit bis zu 10.000 € gefördert werden)

gluehbirne_klWir suchen Vorschläge für Projekte, die die Lebensqualität im Ganghoferkiez verbessern helfen – sei es im Bereich der Stadtteilkultur, des Wohnumfeldes, der Gesundheitsvorsorge, des Sicherheitsempfindens, der lokalen Ökonomie o.ä.. Schwerpunkte der QM-Tätigkeit sind Integrationsförderung, Partizipation sowie Bildungsangebote.

Welche Projekte können gefördert werden?

Mit dem sog. Quartiersfonds 2 (QF2) können Projekte gefördert werden, die
zwischen 1.000 und 10.000 Euro kosten,
innerhalb des Jahres 2013 umgesetzt werden (sei es als regelmäßiges Angebot oder auch nur als einmalige Aktion) sowie
im QM-Gebiet wirken bzw. wesentlich auf Anwohner des Gebietes abzielen.
Die Möglichkeit, eine entsprechende Projektidee einzureichen, steht jedem/jeder offen.

Was geschieht mit Ihrem Projektvorschlag?
Beurteilung der Idee durch die Steuerungsrunde am 21. November (bestehend aus Vertretern des Bezirksamts, der Senatsverwaltung, des Quartiersrats und des QM):
„Entspricht der Projektvorschlag den Förderbedingungen?“ (insb. Gebietsbezug, keine Doppelförderung)
Bewertung der Idee durch den Quartiersrat am 7. Dezember:
„Welche der eingereichten Projektideen sind sinnvoll für unsere Nachbarschaft?“
ggf. Interessenbekundungsverfahren und Auswahl eines Projektträgers für die Umsetzung durch eine Auswahlrunde:
„Welches Konzept und welcher Träger/Durchführende ist am besten geeignet?“

Wir sind gespannt auf Ihre Vorschläge!
Füllen Sie bitte den >> Projektsteckbrief so weit wie möglich aus und reichen Sie ihn bis einschließlich Sonntag, den 11. November 2012 bei uns ein.


2. Finanzierung aus dem Quartiersfonds 1
(Projekte können mit bis zu 1.000 € gefördert werden)

Es ist für 2012 noch Geld aus dem Aktionsfonds da!
Dieses ist zur Förderung von Projekten bis 1.000 Euro die noch in diesem Jahr umgesetzt werden müssen, gedacht. Die Projekte sollen in erster Linie, aber nicht ausschließlich, Anwohner aktivierend sein und ehrenamtliche Arbeit fördern. Wir suchen Ihre Vorschläge, welche Projekte damit unterstützt werden sollen.

Die Entscheidung über eine eventuelle Finanzierung wird durch die Aktionsfondjury getroffen werden, die am 15. November tagt.

Unterstützt wurden bisher beispielsweise Ferienprogramme für Kinder, Lesungen, Computerkurse für Mütter, Hof- und Straßenfeste, Baumscheibenbegrünung, Kunstaktionen und, und, und…

Wir freuen uns über Ihre Projektanträge und Ideen, die bis zum 11. November bei uns eingegangen sein müssen!
Verwenden Sie bitte für Ihre Anträge und Ideen die Vorlage die Sie >> hier herunterladen können. Natürlich können Sie auch einfach ins Büro kommen und sich einen Antrag abholen (Donaustr.78 / Ecke Roseggerstr.).

Wir freuen uns über Ihre Projektideen!

Für Fragen oder zur Vermittlung potenzieller Projektpartner stehen wir gerne zur Verfügung.
Ihr Team vom Quartiersmanagement Ganghoferstraße

trenner

Mietrechtsberatung im Quartiersbüro

mieterberatung_ganghDer Neuköllner Wohnungsmarkt ist in Bewegung, die Mieten steigen und freie Wohnungen sind begehrt. Viele Mieter sehen sich zudem mit Modernsisierungsmaßnahmen und daraus resultierenden Mieterhöhungen konfrontiert. Da es zu den erklärten Zielen des Quartiersmanagements gehört, die Lebensbdingungen der Menschen im Kiez zu verbessern und die Fluktuation zu verringern, bieten wir ab dem 29. Oktober eine regelmäßige Mietrechtsberatung an. Die Mietrechtsberatung wird zukünftig immer montags 16-18 Uhr bei uns im Büro stattfinden. Sie wird von Rechtsanwälten der Kanzlei Neukölln durchgeführt und ist für Anwohner der QM-Gebietes Ganghoferstraße kostenlos. Termine bitte mit dem QM-Büro vereinbaren.

Zu folgenden Fragen erfolgt eine Beratung:

  • Berliner Mietspiegel
  • Modernisierung
  • Mängel in der Wohnung
  • Mieterhöhung
  • Betriebskosten
  • Kündigung
  • Räumungsklage


Mittwoch, 17. Oktober, 18 Uhr findet eine Auftaktveranstaltung mit dem Stadtsoziologen Sigmar Gude und einem Vertreter der Rechtsanwaltskanzlei im Quartiersbüro statt.

trenner

Aufruf des Bildog-Knowledge-Clubs-Berlin
Ehrenamtliche für Schülerprojekte an der Richard-Grundschule gesucht

bildog12

Seit Januar 2011 können wir den Grundschüler_innen des Ganghofer- und Richardkiezes in Neukölln viele nachmittägliche AGs/Kurse/Workshops anbieten. Geleitet werden diese Kurse von Ehrenamtlichen, hauptsächlich Student_innen, aber auch anderen jungen Bewohner_innen aus Neukölln oder Umgebung. Das besondere an dem Projekt ist, dass sich die Kinder selbst in einer großen Tagung (Open Space) die AGs gewünscht und geplant haben.
Unsere Angebote finden in der Richard-Grundschule statt, sind aber offen für alle Schüler_innen aus der Umgebung, v.a. aus dem Ganghoferkiez! >> weitere Infos

trenner

Ganghofer-Cup 2012

ganghofercupplakat_kl

Am Mittwoch, 3. Oktober findet der diesjährige "Ganghofer-Cup" der Street Players statt. Weitere Infos findet ihr, wenn ihr auf das Plakat klickt.

trenner

herbstputz_gangh12kl

Herbstputz 2012

Liebe Aktive des Ganghoferkiezes,
am 29. September ist es wieder soweit! Von 12 bis 14 Uhr findet unser diesjähriger Herbstputz statt. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir durch den Kiez ziehen und die Besen schwingen.

Los geht's um 12:00 vor dem Büro des Quartiersmanagements in der Donaustraße 78.
Sie werden mit allen nötigen Utensilien ausgestattet - wir freuen uns, dass diese Aktion von der BSR mit einem großen Kehrpaket unterstützt wird. Es wird auch wieder eine extra Aktion für Kinder geben bei der die Kleinen viele Preise gewinnen können. Im Anschluss an die Aktion wird es ein gemeinsames Essen im QM-Büro geben bei dem man noch einmal gut mit allen ins Gespräch kommen kann.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie mit dabei wären! Bitte sagen Sie uns Bescheid, ob es klappt, damit wir besser planen können.

Mit herzlichen Grüßen,
Nadine Lorenz und Christina Benedict (Stadtagenten)

Der Kiezputz findet statt im Rahmen des vom Programm Soziale Stadt geförderten Projektes "Kleinteilige Umweltaktionen - Gemeinsam für einen sauberen Ganghoferkiez".

trenner

MSA - Prüfungsvorbereitung

Die Schule des Lebens stellt in Kooperation mit dem Mädchenzentrum „Szenenwechsel“ für Schüler aus dem Kiez eine kostenlose Vorbereitung auf die MSA-Prüfungen zur Verfügung.
Ihr werdet in den drei Prüfungsfächern auf die Prüfungen im Mai 2013 vorbereitet, sowie auf die Präsentationen.
Wenn ihr an der Prüfungsvorbereitung teilnehmen wollt , könnt ihr euch in der Schule des Lebens anmelden.

Vorbereitungszeitraum:
01.September 2012 — Ende Mai 2013
jeweils samstags 14-17 Uhr

Anmeldung:
Schule des Lebens
Berthelsdorfer Str.8, 12043 Berlin
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. : 417 60 732

trenner

Popraci 2012

popraci4kl

Am Samstag, 8. September fand auf dem Richardplatz das 179. Rixdorfer Strohballenrollen statt. Rund 30 Mannschaften kämpften um den begehrten Wanderpokal, indem sie meterhohe Strohballen um die Rixdorfer Schmiede rollten. Aber Schnelligkeit allein reichten nicht zum Sieg: In die B-Note flossen Kostümierung, das historische Wissen sowie Fairness und Teamgeist ein. Dieses Jahr erstmals am Start: eine Mannschaft aus dem Ganghoferkiez. Das Team "Stro(h)mer" um Aktionsfondsjury Mitglied Rainer Pikulski, das immerhin im Ziel ankam!

popraci2kl popraci3kl popraci1kl popraci5kl

trenner

Rollende Gärten

2012einkwg_qm

Im Kiez stehen einige Einkaufswagen, in denen Blumen, Kräuter und Gemüse wachsen. >> Was steckt dahinter?

trenner

Herzliche Einladung zum „Istanbul Sommer Tee Garden“

„Istanbul Sommer Tee Garden“ ist vom Sommerleben in Istanbul inspiriert. Tee und kleine Verköstigungen, sowie ein Unterhaltungsprogramm und Brettspiele sorgen für  eine geborgene und gemeinschaftliche Atmosphäre.

tea_garden_kl

Der Teegarten wird von einer ortsbezogenen Installation geschmückt und findet unter freiem Himmel statt. Die Veranstaltung wird von einem kuratierten Unterhaltungsprogramm begleitet, welches eine Bandbreite von Chorgesang bis Hip Hop, Theater, Backgammon, Kinderspiele und einem  „Gesprächs-Menu“ beinhaltet. Dieses dient dazu, die Unterhaltung zwischen den Nachbarn anzuregen, Erfahrungen auszutauschen, neue Geschichten kennenzulernen und Gemeinsamkeiten zu entdecken.
Die am Projekt beteiligten Jugendlichen werden als Servicepersonal auftreten und den Gästen die Speisen und Getränke, sowie die „Gesprächs- Menus“ anbieten. Sie sind ortsansässige Jugendliche, die sich ein kleines Taschengeld verdienen und Arbeitserfahrung im Bereich Service sammeln wollen. Wir bieten einen Workshop an, in dem die für das Projekt notwendigen Fähigkeiten von uns und einer Hotelfachfrau gelehrt werden. Im Anschluss an das Projekt stellen wir den Jugendlichen ein Dienstzeugnis aus.
Wir suchen sowohl noch Jugendliche, die Interesse haben bei dem Projekt als Servicepersonal mitzumachen, sowie Künstler (Musiker, Tänzer, Performer, Theatermacher), die Lust haben, etwas zum Unterhaltungsprogramm beizutragen. Der Gewinn des Tee-Verkaufs geht an die TeilnehmerInnen!

Bei Interesse bitte hier melden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Telefon: 0157-73323656
Wir laden die Nachbarschaft ganz herzlich dazu ein, sich uns anzuschließen, ein kleines Picknick mitzubringen und mit uns den Sommer zu feiern!

***************
Istanbul Yaz Çay Bahçesi, Istanbul’un yaz mevsiminden esinlenilmiştir; çay ve atıştırmalık servisinin yanında canlı gösteriler , masa oyunları ve tabi ki bütün
bunlarla birlikte bağlılık ve topluluk duygularının oluşturulması…

Çay bahçesi, müzik performansları (korodan hip-hop’a), tiyatro, tavla, çocuk oyunları, iletişim menüleri içeren bir eğlence programı olan bir açıkhava
barınağındaki alana özgü donanımdan oluşmaktadır. İletişim menüleri, komşular arasında iletişimi teşvik etmek ve hikayalerini paylaşabilecekleri ortak bir payda
yaratmak üzere tasarlanmıştır.

Projede yer alan servis elemanları yiyecek-içecek servisi yanında iletişim menülerinin servisinden de sorumlu olacaklar. Servis elemanları, misafirperver ve
verimli bir atmosferde çalışarak tecrübe edinmek ve para kazanmak isteyen yerel gençlerden oluşmaktadır. Proje için gerekli becerilerin öğretilmesi için atölyeler,
referans mektubu ve çay satışlarından sağlanacak kar payı sunuyoruz.

Muhitteki herkesi bize katılmaya, piknik yapmaya ve yazı kutlamaya davet ediyoruz!

trenner


Henning Vierck, Leiter des Comenius-Gartens, in "berlinfolgen"


comeniusgarten


In der Fotofilm-Serie "berlinfolgen" erzählen Menschen aus der Stadt ihre persönliche Geschichte und aus allen Geschichten soll irgendwann ein Mosaik der Stadt Berlin entstehen. Zu den Erzählern gehört auch Henning Vierck, der "Paradiesverwalter" des Comenius-Gartens.
>> Hier geht es zu seiner Geschichte.

"berlinfolgen" ist eine Koproduktion von taz.de und 2470media, finanziert durch Spenden von UnterstützerInnen.
>> zum Projekt

trenner

 

Kiezfest 2012


2012kiezfest_gangh

Am Samstag, 2. Juni feierten Familien, Akteure, junge und ältere Anwohner das dritte Kiezfest in der Donaustraße. Eine Tradition hat sich in den letzten drei Jahren bereits herausgebildet: ob September oder Juni, das Wetter spielt zum Kiezfest "Himmel auf, Himmel zu". Gestört hat es nicht, zum diesjährigen Kiezfest kamen so viele Besucher wie nie zuvor.
Das Quartiersmanagement dankt allen, die mit ihren Ständen und Aufführungen zur entspannten und unterhaltsamen Atmosphäre beigetragen haben!
[>> hier geht es zur Bildergalerie]


trenner

Gut besuchte Diskussion zur Zukunft der Streuobstwiese

Mit rund 40 TeilnehmerInnen wurde am Dienstag, 22. Mai über die Zukunft der Streuobstwiese diskutiert. In einer auf Kompromisse ausgerichteten, sachlichen Atmosphäre wurden die wichtigsten Konfliktthemen angesprochen ("Hundewiese vs. Liegewiese"), es wurden Ideen gesammelt und Wünsche geäußert. Wer dabei war, bei den Planungen mitmachen möchte oder sich für das Thema interessiert, kann sich an das Quartiersbüro wenden oder an die Organisatorinnen der Diskussionsveranstaltung: Stadtagenten Benedict & Lorenz GbR, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: 030 – 51634858

>> Protokoll der Nachbarschaftsversammlung
>> Tabelle mit Ergebnissen

Kostenlose Gewerbeberatung im Quartiersgebiet

Auch 2012 berät Eberhard Mutscheller von der mpr-Unternehmensberatung weiter kostenlos Gewerbetreibende im Kiez. Falls Sie mit Ihrem Geschäft in Schwierigkeiten stecken, Anträge stellen müssen, sich vernetzen wollen oder einfach nur neue Perspektiven suchen, können Sie sich direkt mit Herrn Mutscheller in Verbindung setzen. [weitere Infos]


Die August/September-Ausgabe des Ganghofers ist da!


In unserer Kiezzeitung geht es diesmal um das anstehende Suppenfest, um den Herbstputz, um eine Kunstaktion für Kinder u.v.m. >> zum Download

 

trenner

Popraci-Mannschaft aus dem Ganghoferkiez gesucht

Ballen rollen

popraci Foto: A. Gruendler

Sie mögen es nicht, überrollt zu werden? Gehen gerne auf die Straße, um alle Rekorde zu brechen? Sind schnell, schlau und gewitzt? MeisterInnen im Ausdenken atemberaubender Kostüme? Und leben im Ganghofer-Kiez? Dann ist das Ihre Chance! Gesucht wird noch ein lustiges, abenteuerliches oder geheimnisvolles, vor allem aber buntes Team aus Männern, Frauen und Lokalmatadoren, das beim 179. Popraci, dem vermutlich außergewöhnlichsten Strohballenrollen der Welt, mitmachen möchte. Und zwar am frühen Nachmittag, Samstag, den 8. September rund um den Richardplatz. Gegeneinander angerollt wird immer in kostümierten Viererteams. Neben unglaublichen Preisen für die erst-, zweit- und drittplatzierten Mannschaften werden aber auch weitere Preise für „Originalität“, „Gemütlichkeit“ und „Schnelligkeit“ verliehen, Ruhm und Ehre selbstredend inklusive. Teilnehmen können nur Gruppen, und wir möchten erstmalig eine Mannschaft für den Ganghoferkiez ins Rennen schicken. Mitmachen kann jeder, der über 18 Jahre alt ist, sich stark genug fühlt, den Ballen mit vereinter Kraft um die alte Schmiede zu wuchten und einen Mordsspaß an der ganzen Sache hat.
Andrea Greul

weitere Infos unter: http://www.popraci.de/

trenner

gluehbirne_klIdeenaufruf für den Quartiersfonds 1!

Ein offenes Sommerfest in einer Schule? Ein Flohmarkt in der Geygerstraße? Oder eine Haustier-Parade? - Alles möglich...

Zur Förderung von Projekten bis 1.000 Euro die in erster Linie für Anwohner aktivierende und ehrenamtliche Arbeit gedacht sind, stehen im laufenden Jahr noch Mittel aus dem Aktionsfond bereit. Wir suchen Ihre Vorschläge, welche Projekte damit gefördert werden sollen.

Die Entscheidung über eine eventuelle Finanzierung wird durch die Aktionsfondjury am 02. August getroffen werden.
Die Anträge müssen bis zum 22. Juli bei uns eingegangen sein!

Unterstützt wurden bisher beispielsweise Ferienprogramme für Kinder, Lesungen, Computerkurse für Mütter, Hof- und Straßenfeste, Baumscheibenbegrünung, Kunstaktionen
und, und, und…

Wir freuen uns über Ihre Projektanträge und Ideen!

Verwenden Sie bitte für Ihre Anträge und Ideen die Vorlage >> Antrag Quartiersfonds 1.

Natürlich können Sie auch einfach ins Büro kommen und sich einen Antrag abholen.

Ihr Team Quartiersmanagement Ganghoferstraße

trenner

Aufruf des DAZ zu Ramadan-Fest

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten unser diesjähriges Ramadanfest am Sonntag, den 19. August und am Montag, den 20. August 2012, in der Zeit von 13:00 Uhr – 21:00 Uhr auf dem Karl-Marx-Platz in Berlin Neukölln mit Ihnen zusammen feiern.
Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung

Damit unser Ramadanfest kulturell vielfältig und noch schöner als im letzen Jahr wird, bitten wir darum, dass Bands und Musikgruppen, Tanzgruppen, Künstler, Akrobaten usw. unser Fest mit ihren Auftritten gegen eine kleine Aufwandsentschädigung unterstützen. Außerdem möchten wir verschiedene kulturelle Stände mit Angeboten aus aller Welt auf dem Karl-Marx-Platz präsentieren.

Bei Interesse und für weitere Informationen melden Sie sich bitte im Deutsch- Arabischen- Zentrum bei Herrn Hassan Hamdar unter der Telefonnummer 030 – 568 266 48, Handy 0174 77 231 57 oder bei Herrn Aßhauer unter der Handynummer 0157 743 53 870.

Wir freuen uns auf Ihre positiven Rückmeldungen.

Mit freundlichen Grüßen
Deutsch- Arabisches- Zentrum
Citymanagement Karl- Marx- Str.
Türkische Gemeinde zu Berlin

Deutsch- Arabisches Zentrum
Uthmannstr.23, 12043 Berlin
Tel.: (030) 568266-48
Fax: (030) 568266-58
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web : www.daz-neukoelln.de

EJF gemeinnützige AG
Evangelisches Jugend- und Fürsorgewerk
Königsberger Str. 28
12207 Berlin
Web: www.ejf.de



trenner

Die Juni/Juli-Ausgabe des Ganghofers ist da!

In unserer Kiezzeitung geht es diesmal schwerpunktmäßig um das Thema Umwelt. Außerdem gibt es einen Rückblick auf das Kiezfest und einen Text von Eleonore Prochaska über das Toilettenhäuschen auf dem Richardplatz!
>> zum Download

trenner

Sommerferienprojekt der Schule des Lebens:
Ich bin ich und Du bist Du

Liebe Schüler/Innen aus dem Kiez!
Wir starten vom 21.06.- 03.08.2012 unser Sommerferienprojekt, in dem ihr die drei großen Weltreligionen kennenlernen könnt.
Wir besuchen u.a. die jeweiligen Gotteshäuser und führen Gespräche mit den geistlichen Vertretern der Gemeinden.
Interessierte Jugendliche, die mitmachen wollen, können sich bei der Schule des Lebens anmelden. Eure Schule des Lebens

religionen

Anmeldung:
Schule des Lebens
Berthelsdorfer Str.8, 12043 Berlin
Tel. : 417 60 732 /eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

trenner

Die Zukunft der Streuobstwiese
Das Quartiersmanagement Ganghoferstraße lädt ein zur großen Nachbarschaftsversammlung

Dienstag, 22. Mai 2012, 18 - 20 Uhr
- Diakonie Station Neukölln, Kirchgasse 62

streuobstwiese_anwohnervers

Die Streuobstwiese, zwischen Kirchgasse und Donaustraße gelegen, ist die einzige öffentliche Grünfläche im Ganghoferkiez und für alle Anwohner, Initiativen und Einrichtungen ein wichtiger Ort der Erholung. Nutzergruppen  und vor allem Interessen gibt es viele verschiedene. Es stellt sich nun die Frage, ob man diese unterschiedlichen Nutzungen nicht miteinander kombinieren und die Fläche für alle Anwohner - seien sie Hundebesitzer,  Spaziergänger, Familien, Picknicker oder Gärtner - nutzbar machen kann? Was kann verbessert werden? Wie soll dieser Ort in Zukunft gestaltet werden?
Diese Fragen wollen wir mit Ihnen auf der großen Nachbarschaftsversammlung am 22. Mai von 18:00 bis 20:00 in der Diakonie Station, Kirchgasse 62, klären.
Ihre Ideen sind gefragt!
Moderiert wird das Treffen von den Stadtagenten im Rahmen des Projektes „Kleinteilige Umweltaktionen – Gemeinsam für einen sauberen Ganghoferkiez“.
Wir freuen uns auf Sie!

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
Stadtagenten Benedict & Lorenz GbR
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
030 – 51634858

trenner

Ein Spielplatz für den Kiez
Einladung zur 2. öffentlichen Bürgerversammlung

am Montag, den 4. Juni von 17:00 bis 18:30 Uhr
auf dem Spielplatz in der Anzengruberstraße 16 – 18

Der Spiel- und Bolzplatz in der Anzengruberstraße wird 2012 auf Initiative des Quartiersmanagements Ganghoferstraße umgestaltet werden.
Dafür stehen Mittel des Programms „Soziale Stadt“ und aus dem Bezirksamt Neukölln zur Verfügung.
Gestalten Sie mit! Sowohl Anwohner als auch Nutzer haben die Möglichkeit mitzuentscheiden, was aus dem Platz einmal werden soll. Aus einer ersten öffentlichen Veranstaltung Ende Januar sind bereits viele Anregungen von Ihnen in die nun vorliegenden Planungen eingeflossen. Nutzen Sie die Chance und diskutieren Sie mit den Planern die Zukunft des Spielplatzes.
Die Diskussionsveranstaltung findet unmittelbar vor Ort auf dem Bolzplatz mit Vertretern des Bezirks, des Quartiersmanagements und den Planern statt. Die Veranstaltung wird auch bei schlechtem Wetter durchgeführt. Sie haben bereits auf dem Kiezfest in der Donaustr./ Ecke Wörnitzweg am Samstag den 2. Juni von 13:30 – 18:30 Uhr am Stand des Quartiersmanagements die Möglichkeit, sich vorab über die Planung zu informieren.

anzengrubervers_juni12kllupe2

QM Ganghoferstraße · Lechner Landschaftsarchitekten · stadt.menschen.berlin

trenner

Kiezputz 2012

2012kiezputz

Bei Wind und Sonnenschein putzten am Samstag, 12. Mai rund 30 fleißige Helfer den Kiez. Es wurden säckeweise Müll gesammelt, Gehwege gekehrt und am Ende gab es im Quartiersbüro Suppen und belegte Brote. Organisiert wurde der Kiezputz von den Stadtagenten.
>> Hier geht es zur Bildergalerie

trenner


Interview mit dem Senator für Stadtentwicklung und Umwelt, Michael Müller

michael_mueller_webkl"Wir hier in Berlin brauchen das Programm Soziale Stadt"

In einem Exklusiv-Interview für den Arbeitskreis Berliner Quartiersmanager spricht Senator Michael Müller (SPD) über die Zukunft des Quartiersmanagements, über die Entwicklung in den Kiezen und über das Problemfeld "Miete". [>> zum Interview]

Aktuell: Quartiersratsmitglieder des QMs Schöneberger-Norden haben den Senator getroffen und mit ihm für die Quartiers-Zeitung „Schöneberger Morgen“ über seine Haltung zu dem Programm „Soziale Stadt“ gesprochen. [zum Interview QR Schöneberger-Norden]

trenner


TOPOS-Studie zu den Veränderungen in Nord-Neukölln vorgestellt

2012topos4kl
Auf dem Podium (v.li. nach re.): Sigmar Gude (TOPOS), Philipp Mühlberg,
Ephraim Gothe (beide Senatsverwaltung f. Stadtentwicklung und Umwelt),
Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky, Baustadtrat Thomas Blesing


Am 12. März wurde in der Mensa des Campus-Rütli die mit Spannung erwartete Studie von TOPOS zur Veränderung der Sozialstruktur in Nord-Neukölln vorgestellt. Parallel dazu ist die Studie jetzt auch auf dem Dachportal der Quartiersmanagementgebiete vollständig veröffentlicht worden. [>> zur Studie]

trenner

Bildungsnetzwerke nachhaltig sichern – Perspektiven für Neukölln

Am 2. März hatten die elf Neuköllner Quartiersmanagements zu einem fachlichen Austausch in die Mensa der Gemeinschaftsschule auf dem Campus Rütli geladen – um über den Wert von Bildungsnetzwerke zu diskutieren und über die Möglichkeiten, sie nachhaltig in der Stadt- und Bildungslandschaft zu verankern.
Die Gemeinschaftsschule auf dem Campus Rütli - CR² im Reuterkiez  steht mittlerweile für eine erfolgreiche Schullaufbahn und gute Chancen auf eine anschließende Berufsausbildung. An einer Schule, die vor sechs Jahren noch mit einem Brandbrief auf ihre schier unlösbaren Probleme aufmerksam machen musste, meldeten sich für das neue Schuljahr auf 96 Schulplätze 105 Schülerinnen und Schüler an! Möglich wurde das unter anderem dadurch, dass 2007 um die damalige Rütli-Schule herum der lokale Bildungsverbund entstanden ist – Bildungsnetzwerke sind gerade in sozial benachteiligten Stadtteilen unabdingbar geworden. Aber meist sind sie nur befristet finanziert – aus unterschiedlichen Töpfen, meist jedoch aus dem Programm „Soziale Stadt“. Es gibt keine Regelfinanzierung.

>> Hier finden Sie den vollständigen Artikel mit den Ergebnissen der Debatte



 

gluehbirne_klIdeenaufruf für den Quartiersfonds 1!

Ein offenes Sommerfest in einer Schule? Ein Flohmarkt in der Geygerstraße? Oder eine Haustier-Parade? - Alles möglich...

Zur Förderung von Projekten bis 1.000 Euro die in erster Linie für Anwohner aktivierende und ehrenamtliche Arbeit gedacht sind, stehen im laufenden Jahr noch Mittel aus dem Aktionsfond bereit. Wir suchen Ihre Vorschläge, welche Projekte damit gefördert werden sollen.

Die Entscheidung über eine eventuelle Finanzierung wird durch die Aktionsfondjury am 26. Januar getroffen werden.

Unterstützt wurden bisher beispielsweise Ferienprogramme für Kinder, Lesungen, Computerkurse für Mütter, Hof- und Straßenfeste, Baumscheibenbegrünung, Kunstaktionen
und, und, und…

Wir freuen uns über Ihre Projektanträge und Ideen!

Verwenden Sie bitte für Ihre Anträge und Ideen die Vorlage >> Antrag Quartiersfonds 1.

Natürlich können Sie auch einfach ins Büro kommen und sich einen Antrag abholen.
Für die nächste Runde müssen Anträge bis zum 15. Juli bei uns eingegangen sein!

Ihr Team Quartiersmanagement Ganghoferstraße


Gemeinsam für einen sauberen Kiez!

Damit sich alle in ihrem Wohnumfeld wohler fühlen können, gibt es zukünftig Umweltprojekte, die von "Stadtagenten" und "stadt&hund" im Ganghofer-Kiez organisiert werden.

hundekotbeutel_klDen Kiez schöner zu gestalten geht nur, indem sich möglichst viele Menschen je nach ihrem Interesse beteiligen. Von August 2011 bis Ende 2012 organisiert das Projektteam der Stadtagenten mit seinem Kooperationspartner stadt&hund viele Aktionen für Bewohner und Einrichtungen, die die Situation verbessern und die Verantwortung für den eigenen Kiez stärken sollen. Ganz besonders gesucht sind Paten für Baumscheiben und Hundekotbeutel-Spender. [weitere Infos]

Werden Sie Pate für einen Hundekotbeutel-Spender. So geht's ->


Kostenlose Gewerbeberatung im Quartiersgebiet

Auch 2012 berät Eberhard Mutscheller von der mpr-Unternehmensberatung weiter kostenlos Gewerbetreibende im Kiez. Falls Sie mit Ihrem Geschäft in Schwierigkeiten stecken, Anträge stellen müssen, sich vernetzen wollen oder einfach nur neue Perspektiven suchen, können Sie sich direkt mit Herrn Mutscheller in Verbindung setzen. [weitere Infos]

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok