Präventionsprojekt an der Kita Mosaik zum Thema „sexualisierte Gewalt“

Im Rahmen des Programms „Soziale Stadt“ soll im Quartiersmanagementgebiet Ganghoferstraße im Jahr 2013 ein Projekt zum Thema „Sexualisierte Gewalt“ an der Kita Mosaik vorbereitet, koordiniert und umgesetzt werden. Dafür suchen wir einen Projektträger.
>> vollständige Ausschreibung zum Download
>> Antragsskizze

 

Mentoringprojekt zwischen Grundschülern und Abiturienten

Gesucht wird ein Projektträger für ein Mentoringprojekt, daß Grundschulkinder der vierten und fünften Klassen mit Oberschülern ab der 11. Klasse zusammenbringen und sie persönlich, individuell und methodisch unterstützen soll.
Ziel ist, das Interesse und die Motivation der Grundschüler für den gymnasialen Schulzweig, bzw. einen qualifizierenden Schulweg zu wecken und ihnen neue/weitere Möglichkeiten zu zeigen.
Die Abiturienten sollen dabei als Vorbilder agieren, an denen sich die Grundschüler orientieren können.

Bewerbungsschluss: 29. Mai 2012
>> Auschreibung zum Download
>> Antragsskizze zum Download


Theater AG an der Eduard-Mörike-Grundschule

An der Eduard-Mörike-Grundschule lernen Kinder aus 30 verschiedenen Nationen. Dabei sind nicht nur die Persönlichkeiten sehr unterschiedlich, sondern auch die Ausprägung der Deutschkenntnisse.
Diese reichen von keinerlei Kenntnissen über Grundkenntnisse bis hin zu problemlosen Verständnis und muttersprachlichen Fähigkeiten.
deshalb wird ein Projektträger gesucht, der 1x wöchentlich eine Theater AG für den Freizeitbereich durchführt, in der Schüler und Schülerinnen der 2. – 6. Klassen Theaterstücke einstudieren und auch aufführen.

Bewerbungsschluss: 29. Mai 2012
>> Auschreibung zum Download
>> Antragsskizze zum Download


Freizeitangebote für Mädchen zwischen 6 und 12 Jahren

Für Mädchen zwischen 6 und 12 Jahren bestehen im Kiez keine Freizeitangebote. Die Mitarbeiter des Projekts „StreetPlayers“, das sich an männliche Kinder und Jugendliche richtet, werden regelmäßig von den jüngeren Mädchen angesprochen und gebeten an den Angeboten und Aktionen der „StreetPlayers“ teilnehmen zu dürfen.
Unter den Mädchen sind viele Mädchen aus neu zugezogenen Familien, oftmals mit einem Roma-Hintergrund. Die Mädchen gehen zu den Räumlichkeiten des Projekts und nehmen auch an den Veranstaltungen teil.
Die Kollegen des Projekts versuchen auf die Bedarfe der Mädchen einzugehen, jedoch haben sie im Rahmen des Projekts nur beschränkt die Möglichkeit, auf darauf einzugehen, da das Projekt männliche Kinder und Jugendliche als Zielgruppe hat.
Im Rahmen der Handlungsziele Verbesserung der Lebensbedingungen, der Bildungssituation und Förderung der Integration sollen für Mädchen Freizeitangebote im QM-Gebiet Ganghoferstraße entwickelt und angeboten werden.

Bewerbungsschluss: 29. Mai 2012
>> Auschreibung zum Download
>> Antragsskizze zum Download


"Unterstützungssystem der lokalen Bildungsverbünde in Berlin-Neukölln“ im Rahmen der Initiative Aktionsräume plus

Das Bezirksamt Neukölln sucht in Abstimmung mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umweltschutz und den Beauftragten der elf Neuköllner Quartiersmanagements einen Träger bzw. einen Bewerber / eine Bewerberin für ein Projekt im Rahmen der Initiative „Aktionsraum plus Neukölln“.
Im Projektverlauf soll auf Grundlage einer Bestandsaufnahme der Vernetzungsstrukturen ein Konzept für ein übergreifendes Unterstützungssystem für die lokalen Bildungsverbünde erarbeitet werden. Durch den Einbezug aller Beteiligten, lokale Ebene, Bezirks- und Senatsverwaltungen und in Abstimmung mit der einzurichtenden Lenkungsrunde soll am Ende der Projektlaufzeit ein lokal und kommunal verankertes System zur langfristigen Absicherung der Vernetzungsarbeit entstanden sein.

Bewerbungsschluss: 4. Juni 2012
>> Ausschreibung zum Download

"Umweltwerkstätten": Träger für ein Projekt zur kreativen Umwelterziehung gesucht

Im Rahmen des Programms „Soziale Stadt“ soll im Quartiersmanagementgebiet Ganghoferstraße im Jahr 2012 an der Eduard-Mörike-Grundschule ein Projekt zur kreativen Umwelterziehung durchgeführt werden, in dessen Verlauf eine Förderung des kreativen Umgangs mit vorhandenen Ressourcen, Umweltsensibilisierung und eine Stärkung des Selbstvertrauens erfolgen. Dafür stehen aus dem Quartiersfonds 3 (QF 3) insgesamt 10.000 € zur Verfügung.

Zum Download:
>> detaillierte Ausschreibung
>> Antragsskizze
>> Finanzplanung

_____________________________________________________________

Hinweis: Die Bewerbungsfrist wurde bis zum 1. April verlängert!

Träger für Kieztreffpunkte gesucht

Der Ganghoferkiez hat kein stadträumliches Zentrum, er wird weniger als Kiez, sondern mehr als Durchgangsort wahrgenommen. Es gibt im öffentlichen Raum kaum Bereiche mit Aufenthaltsqualität. Um den AnwohnerInnen aber doch Möglichkeiten zu bieten, miteinander in Kontakt zu kommen und wenigstens durch temporäre Interventionen Aneignungsmöglichkeiten im Wohnumfeld zu schaffen, sollen vier einladende, niedrigschwellige Kieztreffpunkte im Gebiet realisiert werden.

>> Die komplette Ausschreibung als PDF

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok