spender_zuAn der richtigen Stelle installiert sind Beutelspender der beste Weg, um Hundehalter zum Umdenken zu bewegen.  Aus den Beutelspendern können kostenlos die blauen Hundekotbeutel entnommen werden: Ein Angebot, das gut ankommt und Wirkung zeigt. Nach und nach benutzen die meisten Hundebesitzer die Beutel. Gehwege und Grünflächen werden von Monat zu Monat sauberer und die üblichen Anfeindungen nehmen rasch ab.

„Patenprogramm“ – Was ist das?
Der Pate ist für einen oder mehrere Beutelspender verantwortlich. Er sorgt dafür, dass "sein" Beutelspender regelmäßig (mindestens zweimal wöchentlich) mit Hundekotbeuteln befüllt wird und er meldet Vandalismusschäden an stadt&hund. Wir arbeiten eng mit den Paten zusammen, beliefern sie mit Nachschub an Hundekotbeuteln und Informationsbroschüren, reparieren beschädigte Spender und unterstützen die Paten, damit das Projekt nachhaltig ein Erfolg wird.

spender_todo

So einfach geht es:
Füllen Sie bitte die -> Patenschaftserklärung aus und senden Sie diese per Post, Fax oder E-mail an das Projektbüro stadt&hund gGmbH oder geben Sie das ausgefüllte Formular ab im QM-Büro (Donaustraße 78, 12043 Berlin).

Wir sammeln die Anfragen und Vorschläge und nehmen mit Ihnen Kontakt auf, um das Projekt zügig in die Tat umzusetzen.
Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch telefonisch zur Verfügung (Mo – Mi 10.00 -15.00 Uhr).

beutel_fuer_hundekot

__________________________________________________
Projektbüro stadt&hund gGmbH – Lahnstraße 13, 12055 Berlin – Tel: 030-252 992 77 Fax: 030-252 992 78 – Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,  www.stadtundhund.de

zurück
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok