baumscheiben bepflanzen flyer ba nk2017Liebe Neuköllnerinnen und Neuköllner!

Unsere Straßenbäume sehen nicht nur schön aus, sondern spenden im Sommer auch Schatten, sind Lebensraum für Insekten und Tiere, produzieren Sauerstoff, bauen das Treibhausgas Kohlendioxid (CO2) ab, filtern Schmutz aus der Luft und senken die Lärmbelastung.
Für ein schöneres Stadtbild haben viele Bürgerinnen und Bürger die „Baumscheiben“ in ihrer Straße schon bepflanzt und pflegen diese Beete liebevoll.
Der 2017 erschienene >> Flyer des Bezirksamtes bietet Ihnen wichtige Informationen und hilfreiche Tipps, wie Sie eine Baumscheibe richtig bepflanzen und pflegen.
kiezbummel


Die Gewerberunde im Ganghoferkiez hat am 12. April entschieden, dieses Jahr zwei Kiezbummel anzubieten. Dabei wird auf die bewährte Form der „Steinleführung“ zurückgegriffen, da Reinhold Steinle in seinen Führungen das Wissen über die Gewerbetreibenden und den Kiez spannend und amüsant kombiniert. Es gibt eine Südtour am 15. Juli und eine Nordtour am 23. September.
Bei der Südtour fehlen noch drei Anmeldungen, damit diese stattfinden kann. Die Nordtour findet sicher statt.

Es werden noch Gewerbetreibende gesucht, die im Rahmen der Führungen mit einem besonderen Angebot auf ihr Geschäft aufmerksam machen wollen. Die Teilnahme ist kostenlos.

>> Hier finden Sie den Teilnahmebogen, den Sie mit Ihrer guten Idee/Angebot bis zum 05. Mai an die mpr-Unternehmensberatung per Fax oder Mail schicken können (Fax (030) 2060739 29, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Sie können den ausgedruckten Bogen aber gerne auch im Quartiersbüro Ganghoferstraße in der Donaustr. 78 / Ecke Roseggerstr. abgegeben.

Der Kiezbummel ist ein Projekt der Gewerbeberatung im Ganghoferkiez.

Kontakt:
mpr Unternehmensberatung
Legiendamm 8, 10179 Berlin
Tel.: 030 - 2060 739 0
Fax: 030 - 2060 739 29
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.mpr-unternehmensberatung.de

Wanderausstellung im Schaufenster vom 5. – 26. April 2017

kinderkuenstemobil april17Einladung zur Eröffnung
Mittwoch, den 5. April 2017 um 11 Uhr
KinderKünsteZentrum, Ganghoferstr. 3, 12043 Berlin

148 Flüchtlingskinder aus sechs Berliner Notunterkünften haben an der Ausstellung mitgewirkt. In den von Künstlern und Künstlerinnen angeleiteten Workshops wurde gemalt, mit Ton gearbeitet, Theater gespielt, Musik gemacht, gefilmt, die Stadt erkundet und gemeinsam gekocht.

Das KinderKünsteZentrum lädt herzlich ein zur Eröffnung mit kleinem Imbiss!
Es beginnt im KinderKünsteZentrum und danach gibt es einen gemeinsamen Besuch der nahe gelegenen Ausstellung in der Malteser
Notunterkunft, Karl-Marx-Straße 95 (ehemaliges C & A Kaufhaus).

Am Sonntag, 23. April 2017

kiez trifft kiez

Kaffee, Tee und Kuchen. Zusammen mit allen Nachbarn aus dem eigenen Haus. Auf der Treppe, im Flur oder im Hof.
Am Tag des Treppenhaus-Picknicks ist Zeit für Gespräche und neue Kontakte. Wir helfen bei der Organisation.
Machst Du mit und fragst die Leute aus deinem Haus?
Wir freuen uns über eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! von Dir!

Euer Kiez trifft Kiez-Team

Kontakt:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Infos unter:
http://kieztrifftkiez.kieztrifftkiez.berlin
www.facebook.com/kieztrifftkiez
gangh kiezinfo fruehjahr2017In der fünften Ausgabe der Ganghofer KIEZINFO geht es um das Thema „Wandel“ - vor allem in persönlicher Hinsicht: im Comenius-Garten hat Henning Vierck die Leitung an Neele Illner übergeben und in der Kita Brüdergemeine geht Leiterin Sissi Damerow in den Ruhestand. Dass diese Veränderungen keinen Stillstand bedeuten, liegt insbesondere daran, dass beide nachhaltige Strukturen in ihren Einrichtungen geschaffen und im Kiez viel bewegt haben. Außerdem: Das Mädchenzentrum Szenenwechsel wird saniert und sucht für ein Jahr neue Räume.

>> Ganghofer KIEZINFO, Ausgabe Frühjahr 2017

kunst koffer logo packpapierAb Mitte März sind die Kunst-Koffer wieder jeden Dienstag von 16 – 18 Uhr auf den Spielplatz am Hertzbergplatz. In unseren Koffern bringen wir Farben, Papier, Ton zum modellieren und andere Materialien mit. Alle Kinder die Lust haben, können mitmachen und ihrer Phantasie freien Lauf lassen. Jeder kann machen, was ihm gefällt!
Unter freiem Himmel und bei jedem Wetter, umsonst und für alle, die Lust haben noch bie Ende des Jahres.

Der Auftakt fand am 7. März auf dem Schulhof der Eduard-Mörike-Schule mit Feuer und Stockbrot statt.

Ansprechpartner:
Bettina Seiler und Sarah Hauk
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: 01515/3756745
Workshop ab Samstag, 6. Mai im Quartiersbüro. Mit Jeannette Abée

workshop zeichnen schreiben

Für Einsteiger und "Wiederholungstäter'' eignet sich dieser Workshop, der bereits im Ietzen Jahr Iebhaften Zuspruch fand.
Die Teilnehmer machen interessante Übungen mit Zeichnen und Schreiben im Innenraum und draußen, dabei erleben sie Altbekanntes neu und vielfältig.
Bei schlechtem Wetter gibt es ausreichend Alternativen. Geleitet wird der Kurs von Jeannette Abée, Designerin, Autorin.

Das Projekt Gewerbeberatung und die Gewerbetreibenden im Kiez werden dieses Jahr vier gemeinsame Aktionstage (Kiezbummel) veranstalten, um auf die Gewerbe und Institutionen im „Herzen“ des Quartiers aufmerksam zu machen. Die Zielgruppen sind die Bewohnerinnen und Bewohner, aber auch Gäste und Besucher des Quartiers. Wer sich als Gewerbetreibende*r mit einer Aktion - z.B. Verkostungen, Rabatte, Sonderaktionen, Kaffee, was auch immer - beteiligen möchte, kann sich mit einem >> Formular anmelden (an mpr Unternehmensberatung, Am Festungsgraben 1, 10117 Berlin. Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Termine der Aktionstage:
• Freitag 19. Mai Donaustr./ Innstraße 15.00 Uhr (Kremserfahrt)
• Samstag 17. Juni Hertzbergstr. / Sonnenallee 13.00 Uhr (Kremserfahrt)
• Freitag 07. Juli (Kiezfest) Richardstr./ Berthelsdorferstr. ??? Uhr (Leierkastenfrau)
• Samstag 23. September (Suppenfest) / Anzengruberstr. 13.00 Uhr (Rikschafahrten)

Das nächste Gewerbetreffen findet am Mittwoch, den 12. April 2017 um 19 Uhr im Unionhilfswerk, Donaustrasse 83, 12043 Berlin statt.

 

Video-Clips über die Geygerstraße

fenstergeschichten

Fenstergeschichten sind dokumentarische Clips, die sich mit dem menschlichen Miteinander in der Stadt und insbesondere im Wohnraum beschäftigen. Gedreht wurden die Clips vom Team "Mixed Pickles GbR", bestehend aus Insa Langhorst, Laura Klatt und Marijana Verhoef. Gefördert wurde das Projekt u.a. vom Quartiersmanagement Ganghoferstraße.

gemeinsames gelingen ganghoferkiezDas Projekt "Gemeinsames Gelingen Ganghoferkiez, Übergang Schule - Beruf" hat einen Praktikums-Blog eingerichtet. Hier finden Jugendliche Tipps, Tricks und Hinweise für den Weg in die Berufswelt und Ansprechpersonen für persönliche Hilfe und Begleitung.

>> https://kiezpraktikum.wordpress.com/
>> https://www.facebook.com/GGGANGHOFERKIEZ1/

Immer montags und donnerstags von 15 bis 18 Uhr

daz begegnungscafe

Jeder ist willkommen, und auch Sie sind herzlich eingeladen. Im Deutsch-Arabischen Zentrum begegnen sich Anwohner, Migranten und Flüchtlinge.

Auch im April finden wieder tolle Veranstaltungen statt:

• Montag, 3. April, 15 - 18 Uhr: Workshop für Kinder
• Donnerstag, 6. April, 15 - 18 Uhr: Kreativer Workshop - NähAtelier
• Montag, 10. März, 15 - 18 Uhr: Vortrag. Thema: Familienrecht - Hilfe bei Konflikten in der Familie Gast: Christiane Dreusicke, Präsidentin AG Potsdam i.R
• Donnerstag, 13. April, 15 - 18 Uhr: Kreativer Workshop - NähAtelier
• Montag, 24. April, 15 - 18 Uhr: Zusammen Kochen - Wir kochen eine Spezialität


Ort:
Begegnungscafé im Deutsch-Arabischen Zentrum
Uthmannstr. 23
12043 Berlin

Mit Kleinem Großes bewirken

Aus dem Aktionsfonds können auch 2017 Ideen mit bis zu 1.500 € gefördert werden.
Dieser Fonds ist v.a. für die Aktivierung der Anwohner, Verbesserung der Nachbarschaft, Förderung ehrenamtlicher Arbeit da. Das kann durch Lesungen geschehen, durch Feste, durch Projekte mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Senioren, Sichtbares im öffentlichen Raum, ein Tannenbaum im Kiez, Sterne an den Laternen uvm.
Über die Bewilligung entscheidet die ehrenamtlich besetzte Aktionsfondsjury, die sich aus Anwohnern des Kiezes zusammensetzt.

Haben Sie Ideen? Die Beantragung läuft unkompliziert ab: >>hier können Sie ein Antragsformular herunterladen und ausgefüllt an uns schicken. Selbstverständlich können Sie das Formular auch direkt bei uns abholen.
Falls Sie Fragen haben, helfen wir Ihnen gerne weiter.

Ihr Team des Quartiersmanagements Ganghoferstraße
Milieuschutz kl


Seit Juli 2016 ist für das Gebiet "Rixdorf" die Milieuschutzverordnung in Kraft. In Milieuschutzgebieten sind Rückbau, die Änderung oder die Nutzungsänderung baulicher Anlagen genehmigungspflichtig. Zielgruppe ist die vorhandene Wohnbevölkerung, Neubau oder Ladenlokale sind hiervon nicht betroffen. Die Genehmigungspflicht erstreckt sich auch auf bauordnungsrechtlich genehmigungsfreie Vorhaben wie z.B. energetische Sanierung, oder Grundrissveränderungen ohne tragende Wände.

wahlfilm2016


Warum gibt es Quartiersmanagement und was macht der Quartiersrat? Diese und andere wichtige Fragen beantwortet unser >> neuer Film.



Mietrechtsberatung im Quartiersbüro

Mieterberatung 2015

Im QM-Büro können alle Bewohner und Bewohnerinnen im Ganghofer Kiez durch einen Mietrechtsanwalt kostenIos über sämtliche Fragen zum Mietrecht beraten werden, z.B.
  • Fragen zum Berliner Mietspiegel
  • Was passiert bei einer Modernisierung?
  • Ich habe Mängel in der Wohnung
  • Ich möchte eine Mieterhöhung oder die Betriebskosten prüfen
  • Was soll ich tun beI Kündigung oder einer Räumungsklage?

Wann?
Jeden 1. und 3. Montag im Monat, 17-19 Uhr

Wo?
Im Büro des Quartiersmanagements
Donaustraße 78/ Ecke Roseggerstraße
Tel. 030-6808 56850
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Um Wartezeiten zu vermeiden, bitte telefonisch oder persönlich im QM-Büro einen Termin vereinbaren.